Schüler drucken 3D

Die Private Wirtschaftsschule O. Pelzl setzt seit Beginn des Schuljahres unter Anleitung von Projektleiter Michael Rau im Unterricht einen 3-D Drucker ein. Im Rahmen des Projektunterrichts kommt der Drucker Ultimaker zum Einsatz. Es handelt sich hierbei um einen 3 D Drucker für kleinere Objekte, jedoch ist der Lerneffekt groß, da die Schüler in der späteren Berufsausbildung ihr Wissen anwenden können. Sie konstruieren praxisnah dreidimensionale Objekte am Bildschirm. Das Druckergebnis muss von der Idee bis zum fertigen Produkt durchdacht werden. Nach der Idee steht eine erste Skizze des Modells, diese muss dann im PC mittels CAD-Software digitalisiert werden, damit der Drucker das Modell erstellen kann. Das Prototyping, als das Erstellen von Objekten gehört zu den Tätigkeiten in der Entwicklungsarbeit der Industrie. Die in der Schule gesammelten praktischen Erfahrungen mit dem 3-D Drucker sind für die Schüler in jeder Hinsicht positiv und nützlich. Sie ergreifen nach dem Schulende oftmals Ausbildungen in technisch-kaufmännischen Berufen, in denen sie die Erfahrungen und Kenntnisse gut gebrauchen können.

Aktuelle Termine

Keine Veranstaltungen gefunden.

Private Wirtschaftsschule O. Pelzl

staatlich anerkannt
Wirsingstraße 7
97424 Schweinfurt
Telefon: 09721 86060
Fax: 09721 803726
Email: pwspelzl@t-online.de